“Every child is an artist. The problem is how to remain an artist once he grows up. “

Pablo Picasso

 



Musik ist viel mehr als ein “Freizeit-Angebot”.

Musik ist Nahrung für die Seele, Bildung,  Abenteuer, Erlebnis und  Fitness für das Gehirn.

Mein persönliches Credo ist es, ein Gleichgewicht zwischen der technischen Ausbildung und der Fähigkeit, spontan und phantasievoll zu musizieren, herzustellen. 

Daraus entstehen, wie der Maestro Ivan Galamian es nennt, Phasen des „Aufbauens“ und der „Interpretation“.


Meine Grundsätze für den Musikunterricht mit der  Bratsche oder der Geige:

  • Das bestehende musikalische Potenzial  der Schülers  zu erkennen und darauf aufbauen. Insbesondere bei Kindern ist die natürliche Lust der am Entdecken und Gestalten zu fördern.
  • Förderung des Selbstvertrauens um sich musikalisch ausdrücken zu können.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden lernen, gleichzeitig  ein Instrument zu spielen und anderen zu zuhören.
  • Musik ist Teamarbeit. Die Schülerinnen und Schüler werden voneinander lernen und miteinander etwas Gemeinsames aufbauen.

 

Im Laufe des Lern-Prozesses werden nebst den musikalischen und manuellen Kompetenzen auch noch weitere Werte trainiert und eingeschärft:

  • Kreativität
  • Körperbewusstsein
  • Disziplin und Ausdauer
  • Förderung der Konzentration
  • Fantasie
  • Engagement
  • Gesundes Begegnen mit Fehlern und Scheitern
  • Selbstmanagement
  • Analytisches Vorgehen und Intuition
  • Problemlösung
  • Kommunikation

 

 

Mitglied von der Schweizerischer Musikpädagogischer Verband.
Mitglied von der Schweizerischer Musikpädagogischer Verband.