BarockLust

Projekt mit Musik&Tanz, ausgehend von lustigen Geschichten aus der Lebenswelt des Barocks wie z.B. die von Monsieur Lully und seinem lebensgefährlichen Taktstock.

Pädagogisch geht es um die Vermittlung von Strukturen (Melodielinien/Tanzlinien), die mit einem

interdisziplinären Ansatz verstehbar gemacht werden. Zudem werden klassisch- musikalische Formen wie Kanon, Fuge und Suite vermittelt. 

Alles verbindet der berühmte Kanon von Pachelbel, den die Kinder am Schluss in mehreren Varianten singen können.

In 2015 würde es in Zwei Schulhäuser aufgeführt. Einige Eindrucke sind hier zu finden:  http://kidswest.blogspot.ch/2015/06/musik-­‐theater-­‐mit-­‐alejandra-­‐martin.html