Musikvermittlung: Innovation und Begeisterung

Als professionelle Musiker, beschäftigen wir uns ein Leben lang mit Musik. Sich immer wieder überraschen zu lassen und nicht alles besser wissen - hier liegt meiner Meinung nach die Herausforderung. 

Vermitteln ist für mich Menschen zusammen zu bringen damit Kunst entsteht.    

EmotionArte

Ein Schnupperkurs zur emotionalen Intelligenz mit Farben und Klängen

 

Kinder ab 6 Jahren lernen ihre eigenen Emotionen zu erkennen und auszudrücken, indem sie Musik hören und dazu mit Farben malen. Während die Kinder mit verschieden Materialien malen und sich ausdrücken, wird Musik gespielt. Dazu werden sie zeichnen, wie sie sich in diesem Moment fühlen. Sie lassen sich von der Musik inspirieren.

Anschliessend spricht jeder über sein eigenes Kunstwerk. Warum haben sie das gezeichnet, sollen sie erklären und nachher reden wir zusammen über diese Emotionen und wie wir damit umgehen. 

Der Ausdruck  der grundlegenden Gefühle (Trauer, Freude, Wut, Angst, Zartlichkeit...) wird durch uns gefördert.



La Donna ideale

  „Little by little, music gave me an identity, all mine, not just somebody’s daughter, sister or niece. Music gave me a profession. It brought me a great love and, when it ended, it filled the void with an incentive to live more fully as a person, not an appendix. It liberated me as a woman, it forged my independence of mind and spirit. Music stimulated my creativity and gave me a sense of confidence and inner serenity.” 

Cathy Berberian

 

„Das eigentliche Ziel der Befreiung der Frauen besteht nicht einfach darin, der männlichen Unterdrückung zu entfliehen. Wie wäre es mit der Befreiung von unseren eigenen Trips wie Ignoranz, Gier, Masochismus, Gottesfurcht und sozialen Konventionen?“

Yoko Ono



Clue&Do

In Anlehnung an das bekannte Brettspiel Cluedo werden die historischen Räumlichkeiten der Musikschule Thun für die teilnehmenden Schulklassen zur attraktiven Bühne für ein spannendes musikalisches Detektivspiel. Dabei sind die Kinder sechs verdächtigen Musikern und ihren Instrumenten auf der Spur. Wem gelingt es dank guten Ohren und scharfem Verstand den Fall um die gestohlene Perlenkette der Baronin zu lösen?



Kultur im Koffer

Kultur im Koffer ist es ein Anliegen, Teilhabe an Kultur bis ins hohe Alter und unabhängig von individueller Mobilität zu ermöglichen. Freiwillige gestalten Themenkoffer mit ihren Hobbies, Vorlieben und Wissensgebieten und besuchen interessierte Menschen bei ihnen zuhause. Im Projekt arbeiten engagierte Freiwillige jeden Alters, sowie Mitarbeiterinnen aus verschiedenen Kirchgemeinden mit. Die Hochschule der Künste bietet Unterstützung, stellt mit Studentinnen und Studenten spannende Koffer zusammen und macht erste Besuche in Bern. 



Silberwellen. Musikalisches Generationenprojekt

Klingende Lebensgeschichten

Ein Modell zur musikalischen Umsetzung von Erinnerungen

Konzipiert von Studierenden der HKB, umgesetzt mit musikbegabten Senioren, Musikstudierenden und Musikschülern hat der Silberbär Preis von Pro Senectute Region Bern gewonnen. 



Auswahl vergangene Projekte: