Pädagogik

Mein Unterricht ist abwechslungsreich und körperbezogen. Ich brauche gerne die Stimme als Grundlage und Vorbild, um einen eigenen, persönlichen Ton auf der Geige oder der Bratsche zu finden. Musik als Kommunikationsmittel, aber auch Bühnenpräsenz, Kreativität sowie Konzentration und Disziplin sind zentrale Elemente meiner Arbeit. 

Ich bin seit August 2022 als Lehrperson für Violine/Viola in Belp und Uetendorf tätig. Die Musikschule Region Gürbetal ist eine kantonal anerkannte, innovative  Musikschule. Der Unterricht für Kinder ab Kindergarten bis zum Alter von 20 (in Ausbildung bis 25) Jahren wird von Kanton und Gemeinden massgeblich mitfinanziert.

Mit zahlreichen öffentlichen Konzerten und Veranstaltungen sind wir  ein wichtiger Pfeiler im kulturellen Leben der Region.

Dazu unterrichte ich Privat montags in Bern. 

Staubi und Tim Tock im Musikland

Ich habe dieses Bilderbuch mit Hörbuch im Selbstverlag hergestellt, um Kindern die Bratsche bekannt zu machen. Es handelt sich um ein musikalisches Märchen, das Fantasie und Neugier der Kinder weckt.

Eine kaputte Bratsche liegt  jahrelang vergessen auf einem Estrich. Dieses Musikinstrument ist das Zuhause von unseren beiden Protagonisten: Staubi und Tim Tock. Durch ihre Freundschaft wird die Bratsche zum Leben erweckt. 

Begleite die beiden Freunde und hilf ihnen, die fehlenden Saiten der Bratsche zu finden. Entdecke das fantastische und klangvolle Land der Musik und lerne, wie eine Bratsche gebaut ist.

Dynamo Ensemble

Wir sind dynamisch, wir vermitteln Freude, und wir gehen jedes Mal über Grenzen hinaus. Das Ensemble ist offen für Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass auf jedem Niveau und mit jedem Hintergrund.

Die familiäre Atmosphäre ermöglicht, dass die Musik für sich spricht. Zusammenspielen mal anders. Musik als Teamarbeit: Voneinander lernen und miteinander etwas Gemeinsames aufbauen. Gleichzeitig ein Instrument zu spielen und anderen zuzuhören, ist keine leichte Aufgabe. Wir fördern Selbstvertrauen, Ausdauer und Konzentration sowie eine gesunde Art und Weise Fehlern und Scheitern zu begegnen.

 

Anderson Gutiérrez, Martina Huber, Raphael Heggendorn und Alejandra Martín, künstlerische-pädagogische Leitung